Ski Abahrt Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf: M. Reusse

Wintersport am Herzogstand

Skifahren im Winter Wonderland

Schmidt Max und die Retro-Skigebiete

Zusammen mit der skilegende Felix Neureuther ist der Schmidt Max in der BR-Sendung "freizeit" diesmal auf den Brettern unterwegs. Aber nicht auf den Weltcup-Pisten, sondern in den Skiregionen, die sich gegen den Trend entwickelt haben.

Schmidt Max und die Retro-Skigebiete - mit Felix Neureuther

 

Wintersaison 23/24

Liebe Herzogstand-Ski-Fans,
der Skibetrieb am Fahrenberglift ist
an den Wochenenden geöffnet. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen unten  im Ticker.

Naturschnee und mehr!

Das Herzogstandgebiet mit seinem Schlepplift unter dem Gipfel bietet
geübten Skifahrern zudem noch das, was es woanders kaum noch gibt: Ein
anspruchsvolles Gelände und eine nur mit Naturschnee präparierte Piste. Die 4,2 km lange Abfahrt mit Blick auf den Walchensee sucht ihresgleichen und erinnert an Skifahren über den Fjorden Skandinaviens oder Kanadas.

Ein Kleinod für die Puristen und geübten Individualisten unter den Wintersportlern: Das ist der Herzogstand im Winter. Genießen Sie das gigantische Alpenpanorama und ein anspruchsvolles Gelände mit naturbelassenen Pisten. Und das alles direkt vor den Toren Münchens, ohne Stau, lange Wartezeiten und natürlich abseits des Massenbetriebs.

Ein Pendelbus (Für Skifahrer mit Tageskarte kostenlos) bringt Sie in regelmäßigen Abständen zurück zur Talstation.

 

Für Ihre Sicherheit: Beachten Sie unbedingt die Warnhinwiese der Lawinenwarnzentrale und des Deutschen Wetterdienstes!

Lawinenwarndienst

Ski Abahrt Herzogstand, © Tourist Information Kochel a. See, Fotograf: M. Reusse
Herzogstand Winter

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Cookie Einstellungen ändern