Gondeln mit See im Hintergrund, © Tourist Information Kochel a. See, Fotofgraf: R. Eisele

Betriebszeiten

Wegen Corona-Maßnahmen bis auf Weiteres geschlossen

Seit Mai 2020 haben wir mehr als 130.000 Personen ohne einen bekannten Infektionsfall befördern können. Ein Zeichen, dass unser Hygienekonzept funktioniert hat. Wegen der neuen Zahlen reduzieren wir aber noch einmal die Zahl der Fahrgäste in unseren Kabinen auf 10 Personen. Dies dient Ihrem Schutz und dem unserer Mitarbeiter. Der Herzogstand ist einer der schönsten Berge Bayerns und wir begrüßen Sie gerne als unsere Gäste. Bitte überlegen Sie sich aber in dieser angespannten Situation ob Sie IHren Besuch nicht auf einen anderen Zeitpunkt verlegen wollen.

Wir bedanken uns auf jeden Fall für eine schöne Sommersaison mit Ihnen und hoffen, dass wir Sie nach einer vorgezogenen Revison im Winter wieder gesund und munter begrüßen dürfen.

 

Es gelten nur die an der Talstation ausgehängten Fahrzeiten. Die Fahrzeiten können sich aufgrund der Witterung, der Jahreszeit oder durch höhere Gewalt ändern.

Der Transport und die Mitnahme von Rollstühlen und klappbaren Kinderwägen ist möglich (keine Fahrradanhänger, Bollerwägen, etc.) Der Weg zum Herzogstandhaus ist für Kinderwägen etc. nur bedingt und je nach Witterungsbedingungen begehbar.
Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von Fahrrädern, Drohnen, Gleitschirmen und Hängegleitern nicht gestattet ist. Das Starten sämtlicher Fluggeräte ist im gesamten Herzogstandgebiet verboten.