Coronavirus

Aktuelle Beförderungsrichtlinien & Hygieneauflagen

Liebe Gäste der Herzogstandbahn, 

bitte beachten Sie die folgenden, verbindlichen Regeln, die eine Beförderung mit der Herzogstandbahn derzeit ausnahmslos voraussetzen:

Bergfahrten, Talfahrten und Berg-Tal-Tickets können AUSSCHLIESSLICH an der Talstation gekauft werden. Personen die an der Bergstation kein Ticket vorzeigen können, werden ausnahmslos nicht befördert.
Bei zu großer Nachfrage müssen wir den Verkauf aller Fahrten aufgrund der begrenzten Beförderungskapazität von nur 7 Personen pro Fahrt einstellen.Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle Fahrgäste befördern können.

  • 2G Regel, es dürfen nur vollständig Geimpfte oder Genesene mit Nachweis und Personalausweis befördert werden. Die Nachweise müssen an der Kasse Talstation bereit gehalten werden und unaufgefordert vorgezeigt werden.

  • FFP2-Maskenpflicht

  • Es werden Zeitkarten für die Talfahrten vergeben. Die aufgedruckten Zeiten müssen unbedingt eingehalten werden, eine Beförderung kann sonst nicht gewährleistet werden. Der Beförderungsanspruch entfällt.
  • Sind die Zeitkarten vergeben (Kontingent verbraucht) gibt es keine Beförderung mehr.
  • Begrenzte Beförderungskapazität von maximal 7 Personen pro Fahrt.


Telefonische Reservierungen / Onlineverkauf sind aus organisatorischen Gründen derzeit nicht möglich. Im gesamten Bereich der Herzogstandbahn (Talstation und Bergstation) herrscht Alkoholverbot.

 

Bei Nichteinhaltung dieser Beförderungsrichtlinien erfolgt konsequent ein Beförderungsverbot. 
 
Danke für Ihr Verständnis und Kooperation!